Jüdischer Friedhof Gauting

Mahnmal am Jüdischen Friedhof Gauting
Mahnmal am Jüdischen Friedhof Gauting

Der Jüdische Friedhof in Gauting wurden für die verstorbenen jüdischen Patienten des Lungenhospitals Gauting eingerichtet, zu denen auch Überlebende des Todesmarsches der Dachauer KZ-Häftlinge gehörten. Hier wurden auch diejenigen bestattet, die in den Lagern für jüdische "Displaced Persons" in der Umgebung von München (Föhrenwald bei Wolfratshausen und Feldafing) gestorben sind. Ein im Oktober 1947 vom jüdischen Patientenkomitee des Hospitals auf dem Friedhof errichtetes Mahnmal erinnert mit seiner auf Jiddisch verfassten Inschrift an die sechs Millionen von 1933 bis 1945 ermordeten Jüdinnen und Juden. Es handelt sich vermutlich um das erste Holocaust-Mahnmal in Deutschland.

Nach dem Einmarsch der US-Truppen am 30. April 1945 in Gauting wurde ein dort bestehendes Lazarett für Lungenkranke in ein Hospital für „Displaced Persons“ umgewandelt. Die Patienten in diesem Hospital waren zu einem großen Teil Überlebende aus Konzentrationslagern, teilweise auch Patienten, die am Todesmarsch aus dem KZ Dachau teilgenommen hatten. In dem Krankenhaus wurden Tuberkulosekranke aus etwa 30 Nationen behandelt.

Als die ersten jüdischen Patienten im Gautinger Hospital starben, wurde für Bestattungen nach dem jüdischen Ritus ein eigener Begräbnisplatz abseits des christlichen Friedhofes in Gauting errichtet. Die ersten Beerdigungen fanden hier bereits im Jahr 1945 statt.

Presseberichte:

17.06.2016 Süddeutsche Zeitung (Gauting): Gedenktafel in Yad Vashem

08.02.2016 Münchner Merkur: Zweites Würmtal-Mahnmal in Yad Vashem

07.02.2016 Süddeutsche Zeitung: Gauting - Mahnmal in Israel

28.09.2015 Münchner Merkur: Jüdischer Friedhof wird geöffnet

14.07.2015 Münchner Merkur: Hospital mit hauseigenem Radiosender

Jährliche Gedenkfeiern

Der Verein "Gedenken im Würmtal" führt jedes Jahr am "Totensonntag" eine Gedenkfeier auf dem Friedhof durch, bei der Schülerinnen und Schüler der Gymnasien in Gräfelfing, Planegg und Gauting die Namen der dort Bestatteten verlesen. An den Feiern nehmen zahlreiche Bürgerinnen und Bürger sowie Vertreterinnen und Vertreter der Politik teil.

Gedenkfeier 2021

Gedenkfeier 2021

Literatur zum Jüdischen Friedhof und zum DP-Hospital Gauting:
Walter Fürnrohr: Jüdischer Friedhof Gauting. In: 100 Jahre Waldfriedhof Gauting. Gesellschaft für Archäologie und Geschichte Oberes Würmtal e.V., Gauting (Herausgeber und Verlag), Gauting 2012
Walter Fürnrohr, Felix Muschialik: Überleben und Neubeginn. DP-Hospital Gauting ab 1945. Kirchheim-Verlag, München 2005

Zurück